Verzweigtkettige Aminosäuren als Energielieferanten für Muskeln

Es wurde nachgewiesen, dass Abbauenzyme der verzweigtkettigen Aminosäuren in dem Maße ansteigen, wie sich die Glykogenkonzentration im Muskel vermindert. Dies legt die Vermutung nahe, dass verzweigtkettige Aminosäure während einer starken Muskelbeanspruchung als Energielieferanten dienen. In einer kleinen Studie wurde untersucht, inwieweit die Verabreichung verzweigtkettiger Aminosäuren (300 mg/ kg Körpergewicht) sportphysiologische Leistungsparameter beeinflusst. Dazu mussten die Probanden Tests bis an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit durchführen. Durch die Supplementierung der verzweigtkettigen Aminosäuren kam es bei den Testpersonen zu einer Verbesserung der Fettverbrennung und zu einer verminderten Ermüdung.

Referenz:
Gualano AB et al.: Branched-chain amino acids supplementation enhances exercise capacity and lipid oxidation during endurance exercise after muscle glycogen depletion; J Sports Med Phys Fitness. 2011 Mar; 51(1): 82-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.