NAC schützt Osteoblasten vor oxidativem Stress

In einer Zellkultur wurde die Reaktion von Osteoblasten auf oxidativen Stress untersucht. Durch die Zugabe von Wasserstoffperoxid kam es zu einer erheblichen Störung der Proliferation und einer Differenzierung und Mineralisation der Osteoblasten. Durch die Zugabe von N-Acetyl-Cystein zu der Zellkultur konnte diese Schädigungen nahezu vollständig aufgehoben werden.

Referenz:
Ueno T et al.: N-acetyl-cysteine protects osteoblastic function from oxdidative stress; J Biomed Mater Res A. 2011 Sep 13 doi: 10.1002/jbm.a33211.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.