Ornithin verbessert Stressmarker und Schlafqualität

52 gesunde erwachsene Japaner, die über leichten Stress und Müdigkeit klagten, erhielten entweder 400 mg Ornithin täglich oder ein Pacebopräparat. Die Studie wurde über einen Zeitraum von 8 Wochen durchgeführt. Im Serum wurden Cortisol und DHEA-S bestimmt. Die Schlafqualität und die Stimmungslage wurden mittels verschiedener Fragebögen erfasst. Die Cortisolspiegel und das Verhältnis Cortisol/DHEA-S waren in der Ornithingruppe im Vergleich zur Placebogruppe signifikant vermindert. Außerdem wurde in der Ornithingruppe eine Reduzierung des Ärgers und eine Verbesserung der Schlafqualität festgestellt. Eine Ornithinsupplementierung hat das Potential zu einer Verminderung von Stresssymptomen und zu einer Verbesserung der Schlafqualität.

Referenz:
Mika Miyake et al.: Randomised controlled trial of the effects of L-ornithine on stress markers and sleep quality in healthy workers. Nutrition Journal 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.