Citrullin bei schwangeren Frauen mit Übergewicht

Das Risiko für eine Präeklampsie ist bei übergewichtigen Schwangeren erhöht. Bei diesem Krankheitsbild ist auch der Risikofaktor ADMA erhöht, genauso wie bei Übergewicht. US-Wissenschaftler untersuchten bei 24 gesunden Schwangeren mit Übergewicht den Effekt einer Citrullin-Supplementierung. Über einen Zeitraum von drei Wochen bekamen die Teilnehmerinnen entweder drei Gramm Citrullin pro Tag oder ein Placebopräparat. Die Supplementierung mit Citrullin verbesserte signifikant das Verhältnis Arginin/ADMA und war mit einer Optimierung der Gefäßfunktion und mit dauerhaft niedrigem Blutdruck verbunden. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass eine Citrullinsupplementierung in der mittleren Schwangerschaftsphase die nachteiligen Effekte von Übergewicht auf Gefäßparameter vermindern könnte.

Referenz:
Powers R, Weissgerber TL; [7-OR]: L-Citrulline administration increases the arginine/ADMA ratio, decreases blood pressure and improves vascular function in obese pregnant women; Pregnancy Hypertens. 2015 Jan;5(1):4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.