Phenylalanin und Altern

Wissenschaftler aus Finnland und Italien untersuchten bei 812 Studienteilnehmern der Helsinki Birth Cohort Study die Konzentrationen verschiedener Aminosäuren und die Telomerenlänge von Leukozyten. Unter den untersuchten Aminosäuren bestand der stärkste inverse Zusammenhang zwischen der Phenylalaninkonzentration, die 5 Jahre früher gemessen wurde, und der Telomerenlänge. Dieser Zusammenhang war signifikant bei Männern, aber nicht bei Frauen. Offensichtlich können höhere Phenylalaninkonzentrationen den zellulären Alterungsprozess beschleunigen, dies aber nur bei Männern. Diese Studie gibt auch Hinweise dafür, dass die zellulären Stoffwechselwege, die das Alter regulieren, möglicherweise geschlechtsspezifisch sind.

Referenz:
Eriksson JG et al.: Higher serum phenylalanine concentration is associated with more rapid telomere shortening in men. Am J Clin Nutr. 2016 Nov 23. pii: ajcn130468.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.20_1166]
Rating: +1 (from 1 vote)
Phenylalanin und Altern, 8.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar