Glutamin vermindert Schleimhautentzündungen

Im Rahmen einer Behandlung von Tumorerkrankungen treten häufig entzündliche Schleimhautveränderungen auf. Brasilianische Wissenschaftler werteten Studien aus den Jahren 2013 bis 2015 zur Klärung der Frage inwieweit Glutamin bei der Behandlung entzündlicher Schleimhauterkrankungen von Nutzen ist aus. Bekanntlich ist Glutamin ein essentielles Nährsubstrat für sich schnell teilende Zellen. Die Literaturstudie ergab, dass durch eine Glutaminsupplementierung schwere Formen von Schleimhautentzündungen verhindert werden können.

Referenz:
Pinheiro et al.: Use of Glutamine as Supplementation in Oncological Patients in Treatment That Present Mucosite. https://escipub.com/gjmb-2018-05-1801/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.